Tag Archive: Energiewende


von Udo Ulfkotte –

Krisenvorsorge ist für die meisten Deutschen noch immer ein Fremdwort. Der plötzliche Zusammenbruch trifft aus ihrer Perspektive angeblich immer nur die anderen. So sahen es die New Yorker bis vor wenigen Wochen. Und bis heute früh 7.01 Uhr sahen das wohl auch die Bewohner von München so. Und dann kam der Blackout.

Weiterlesen

Die Kosten für Strom und Wärme werden zum Jahreswechsel kräftig steigen. Jetzt dreht auch Vattenfall so stark an der Preisschraube wie noch nie zuvor. Und das ist erst der Anfang.

Kommentar – 15.11.2012
Wer ÖKO wählt, soll auch ÖKO bekommen. Der restlichen Schafe haben leider Pech gehabt.

Weiterlesen

Der Donnerstag begann für München im Dunkeln: Um 7.01 Uhr fiel in mehreren Stadtteilen der Strom aus. Rund eine halbe Stunde lang waren weite Teile der Stadt lahmgelegt. Grund dafür ist offenbar ein Problem im Heizkraftwerk Nord.

Weiterlesen

Energiewende: Neustart erforderlich

Die Überförderung der Erneuerbaren Energien im Rahmen der Energiewende sowie staatliche Eingriffe und Abgaben sind die Preistreiber beim Strom. Es war seit langem absehbar, dass die EEG-Umlage ausuferte und die Übertragungsnetzbetreiber die Umlage für Erneuerbare Energien für 2013 von gegenwärtig 3,5 auf 5,3 Cent pro Kilowattstunde anheben würden. Weiterlesen

Zink-Luft-Batterien sind Energiespeicher der Zukunft

Forscher der Universität des Saarlandes arbeiten derzeit an Zink-Luft-Batterien zur verlustfreien Speicherung von Energie. Damit soll es ermöglicht werden, Schwankungen im Energieverbrauch auszugleichen und überschüssigen Strom effizient zu nutzen.
Weiterlesen

Paradox: Energiesparen führt zu höherem Verbrauch

Der amerikanische Wissenschaftsautor Ronald Bailey referiert Studien zu der Frage, ob Maßnahmen zur Steigerung der Energie-Effizienz und zum Energiesparen ihren Zweck erfüllen. Die Antwort fällt zwiespältig aus: erhöhte Energie-Effizienz und Energiesparmaßnahmen können das Gegenteil bewirken: mehr Energieverbrauch.

Weiterlesen

Der ersten in vollem Umfang wissenschaftlich begutachteten Studie des Problems zufolge verursacht der Lärm von Windparks „eindeutig und signifikant” Schlafstörungen und beeinträchtigt die geistige Gesundheit.

Weiterlesen

An der Lebenswirklichkeit vorbei

Das Urteil eines ehemaligen DDR-Bürgers zur Energiewende und seine auf der damaligen Lebenswirklichkeit basierenden Analogieschlüsse zum real existierenden Sozialismus (Marxismus/Leninismus) wurden von der FAZ in einem als ungewöhnlich umfangreich zugelassenen Leserbrief vom 3.11.2012 abgedruckt. Trotz der erkennbaren Meinungspaltung der FAZ-Redaktion in der Energie- und Klimafrage sowie der dadurch bedingten, oft nicht sachgerechten Berichterstattung ist der FAZ zum Abdruck des Leserbriefs zu gratulieren.

Weiterlesen

von Edgar Gärtner –

Wenn durch Kern- oder Kohlekraftwerke in Deutschland auch nur halb so viele Menschen getötet worden wären wie durch Biogasanlagen, dann wäre wohl der Teufel los. Doch die Toten der Bioanlagen sind offenbar ökologisch korrekt.

Weiterlesen

Nachdem ich in der vorigen Woche von einer Reise nach Indien zurückgekehrt war – wo es im vorigen Juli zum teuersten Stromausfall der Geschichte gekommen war, von dem 600 Millionen Menschen betroffen waren – fand ich unsere eigene Energiepolitik schlimmer schlingernd als je zuvor.

Weiterlesen

Nachdem ich in der vorigen Woche von einer Reise nach Indien zurückgekehrt war – wo es im vorigen Juli zum teuersten Stromausfall der Geschichte gekommen war, von dem 600 Millionen Menschen betroffen waren – fand ich unsere eigene Energiepolitik schlimmer schlingernd als je zuvor.

Weiterlesen

von Ferruccio Ferroni, Dipl. Ing. ETH, Zürich –

Der Ingenieur Ferruccio Ferroni hat mit schweizerischer Gründlichkeit die Energiebilanz der in Deutschland verbauten Photovoltaikanlagen untersucht. Sein Ergebnis ist ernüchternd: Einem Ertrag über (nur rechnerisch erreichbare) 25 Jahre von 1.522 kWh/m2 stehen Aufwendungen von 2.463 kWh/m2 gegenüber.

Weiterlesen

Nun wird auch noch der Stromtransport teurer

Erst entpuppt sich die Ökostrom-Umlage als Preistreiber, nun schießen auch die Kosten für die Stromnetze in die Höhe. Vor allem im Osten dürften die Stromrechnungen der Verbraucher höher ausfallen.

Weiterlesen

Wie Naturschützer Natur zerstören

von Edgar Gärtner –

Überall dort, wo Naturschützer mitreden, geht die Artenvielfalt zurück. Und für die Erneuerbaren Energien wird immer blindwütiger die Natur zerstört.

 

Weiterlesen

In der letzten Zeit sind die Themen Raumenergie, Freie Energie, Vakuumfeldenergie, Kalte Fusion usw. immer mehr in den Focus der Öffentlichkeit gerückt. Das liegt unter anderem an den kräftig gestiegenen Strompreisen duch EEG-und Konzernabzocke und auch an der propagierten Angst gegenüber der Kernkraft.  Diese Ängste werden aber in der Regel nicht wegen des Betriebes der KKW’s geschürt, sondern wegen der Endlagerung. Die Endlagerung ist natürlich die schlechteste aller Lösungen. Zum einen gibt es KKW’s der neuesten Generation wo abgebrannte Brennstäbe wieder aufbereitet werden und fast vollständig genutzt werden können, so dass weniger Restmüll überbleibt, zum anderen gibt es die erwiesene Atomschrottvernichtung durch die „Transmutation“. Diese Technik ist kein Schwindel, sondern sogar bewiesen. Viele Menschen sind auch mittlerweile skeptisch gegenüber Sonnenpaddel und Vogelschredder und nutzen vermehrt das Internet wegen der Informationsmöglichkeit zur unterdrückten „Freien Energie“.

Weiterlesen

Nach und nach wird die ganze Dimension der Strompreisexplosion im nächsten Jahr deutlich. Denn die Preiserhöhungen gehen weit über die gestiegene Ökostrom-Steuer hinaus. Womit die Kunden im schlimmsten Fall rechnen müssen.

Weiterlesen

Wird Strom zum Luxus? Maybrit Illner fragte, ob die Energiewende ein Desaster wird. FDP-Chef Rösler feuerte aus vollen Wahlkampf-Rohren auf Trittin, Photovoltaik-Anlagen und die Öko-Schickeria.

Weiterlesen

Energiewende: Bioenergie entpuppt sich als Irrtum

Die Förderung von Strom und Sprit aus Pflanzen entpuppt sich als ökologischer Irrtum. Es gebe weltweit nicht genug Anbauflächen, um sowohl die Bevölkerung zu ernähren, als auch Bioenergie zu produzieren, erklärte das Umweltbundesamt (Uba) am Donnerstag. Die Behörde empfiehlt, langfristig weitgehend auf Bioenergie zu verzichten.

Weiterlesen

Der Ausbau der Ökoenergie in Deutschland wird über die Umlage nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) mit finanziert. Wind-, Solar- und Biogasanlagen sind noch nicht mit Kohle- oder Atomkraftwerken konkurrenzfähig, obwohl die Produktionskosten für Ökostrom in den letzten Jahren deutlich gesunken sind. Deshalb soll die EEG-Umlage den Ausbau der erneuerbaren Energien fördern.

Weiterlesen

Seit Jahrzehnten werden neuartige Energietechnologien unterdrückt und vom Markt ferngehalten, welche auf der Kalten Fusion, dem Blacklight-Power-Prozess, Edelgas-Plasma-Prozessen oder Magnetkräften beruhen. Man läßt die Menschen nur die Wahl zwischen Pepsi (Öl,Atom,Gas,Kohle) und Coca Cola (Don Quichottes Windmühlen, Biomassevergasung und Solarzellenwahn).

Weiterlesen

von Edgar Gärtner –

Deutschland hat gerade eine der größten CO2-Schleudern in Europa in Betrieb genommen. Man setzt bei der Energiewende vor allem auf Kohle.

 

Weiterlesen

BERLIN – Die Strompreise in Deutschland steigen weiter. Neben der erhöhten Umlage für erneuerbare Energien werden sich die Verbraucher im kommenden Jahr auch für die Versicherung von untätigen Windkraftanlagen auf offener See zur Kasse gebeten. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft teilte am Montag während einer Anhörung im Bundestag mit, es werde „zwangsläufig zu Belastungen für die Stromkunden“ kommen.

Weiterlesen

Warum der Strompreis wirklich steigt

Wer sich in diesen Tagen die Schlagzeilen fast aller Medien ansieht, kann angesichts der Diskussion um die Strompreise ein eigenartig beklemmendes Gefühl bekommen. Nicht so sehr über die gewaltige Medienpräsenz einer Preiserhöhung von jährlich 60 Euro im Mittel (für eine vierköpfige Familie gerechnet), sondern über den Gleichklang der Nachrichten.

Weiterlesen

Siemens beendet seinen verlustreichen Ausflug ins Solargeschäft. Der Elektrokonzern will die Sparten Solarthermie und Photovoltaik verkaufen, es laufen bereits Gespräche mit Interessenten. Künftig setzt das Unternehmen bei Ökostrom auf Wind- und Wasserkraft.

Kommentar – 22.10.2012
Wie bereits hier berichtet ist Siemens offenbar bei Rossi’s E-Cat eingestiegen. Somit macht der Ausstieg von Siemens bei dem Solarschrott auch Sinn. Das Märchen von der Wind-und Wasserkraft ist deshalb nicht besonders glaubwürdig. Dieser Blödsinn wird ebenfalls in der Versenkung landen.

Weiterlesen

Wie in meinem letzten Bericht vom 17.10.12 beschrieben, hat sich der Verbrauch meines Fahrzeuges nach der dritten XMILE Tankfüllung im reinen Stadtverkehr von 9,8 über 8,5 über 8,1 nun auf 8,0 Liter eingependelt.  Da XMILE angibt, dass die volle Reinigungswirkung ab der dritten Tankfüllung stattfindet und schon Fälle bekannt geworden sind, wo eine Verbrauchsminderung erst wesentlich später eingesetzt hat, erwarte ich im Stadtverkehr noch eine 7 vor dem Komma.

Untenstehend noch die Fotos von meinem Bordcomputer und weitere Erklärungen. Bitte auch mit dem letzten Bericht vergleichen.

Weiterlesen

Die Umstellung auf erneuerbare Energie treibt immer skurrilere Blüten: Betreiber von Windrädern kassieren laut Bundesnetzagentur Millionen für Strom, den sie gar nicht geliefert haben!

Weiterlesen

Die gestiegene Ökostrom-Umlage ist noch nicht verdaut, da droht den Stromkunden der nächste Preisschock: Die Netzbetreiber fordern mehr Geld. Die Gebühren stehen vor einem deutlichen Sprung.

Weiterlesen

Berlin – Mit der neuen EEG-Umlage explodieren die Strompreise weiter. Einmal das Licht angemacht, schon klingelt bei Stromlieferanten, Windparkbetreibern und Staat die Kasse.

Weiterlesen

Der Energiebranche ist ein PR-Coup gelungen. Während die deutsche Politik noch über „Strompreisbremsen“ debattiert und mit eingefrorenen Preisen die „Extraprofite der Stromriesen“ abschöpfen will, prescht RWE elegant vor und verspricht Weiterlesen

Ökostrom-Umlage steigt um fast 50 Prozent

Ab Januar 2013 – Die auf den Strompreis aufgeschlagene Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien steigt um 47 Prozent auf 5,277 Cent je Kilowattstunde.

Weiterlesen

Angesichts der Stilllegung zahlreicher Kraftwerke befürchtet Wirtschaftsminister Philipp Rösler Stromausfälle im Winter. Er setze darauf, dass die Industrie im Notfall auf Reserven zurückgreifen könne.

Weiterlesen

So rechnet die Ökobranche die Energiewende schön

Die höhere EEG-Umlage lässt die Strompreise im kommenden Jahr explosionsartig steigen. Alles nicht so schlimm, sagen die Befürworter der Energiewende – und berufen sich auf fünf Rechentricks.

Weiterlesen

Stromverbraucher werden für den Atomausstieg und die Energiewende immer stärker zur Kasse gebeten. Schon zum Jahreswechsel könnten die Strompreise in einer Größenordnung steigen wie seit zehn Jahren nicht mehr: um mehr als zehn Prozent. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ ist damit die Kostenbelastung der Bürger aber noch lange nicht zu Ende.

Weiterlesen

Die steigende EEG-Umlage trifft die Verbraucher gleich doppelt: Sie macht nicht nur Strom teurer, sondern auch Brötchen, Wurstwaren und Getränke. Deutschlands Bäckereien droht eine Pleitewelle.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: