Teheran (IRIB) – Der Sprecher des Luftabwehrmanövers „Modafean-e Aseman-e Velayat 4“ sagte: „Die Botschaft dieses Manövers ist eine Warnung gegenüber jeglicher Abenteuersuche der Feinde. „Brigadegeneral Schahroch Schahram ergänzte: „Die Politik der IR Iran ist die, dass jeglicher Angriff, egal aus welchem Land mit einer harten Antwort konfrontiert wird.“
Er wies auf den erfolgreichen Abschuss einer S-200 Rakete bei diesem Manöver hin und sagte: „Dieses System ist eine strategische Waffe, die in der Lage ist, gleichzeitig 7 feindliche Drohnen zu zerstören.“
Das Manöver „Modafean-e Aseman-e Velayat 4“ („Verteidiger des Velayat-Himmels“) hat am Montag den 12. November mit dem Ziel der Darstellung der Fähigkeiten der iranischen Armee zur Begegnung mit möglichen feindlichen Angriffen in dem Großraum Nordosten, Osten und Süden Irans begonnen und wird am heutigen Donnerstag enden.

Quelle: IRIB

Das Szenario eines Dritten Weltkriegs:

Die geheimen Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung