Bundeskanzlerin Angela Merkel traf am Montag zu ihrem ersten offiziellen Staatsbesuch in Portugal ein, um der Regierung des südeuropäischen Landes bei ihrem rigiden Sparkurs den Rücken zu stärken. Ihr Besuch sei ein Zeichen der Courage, hieß es am Sonntag in einer Meldung der Deutschen Presseagentur (dpa).

weiterlesen bei: Hintergrund