Eigentlich empfinde ich Herrn Raab in vielen Dingen als äußerst talentiert und intelligent! Seine Ideen um die Zuschauer an sich zu binden und zu Unterhalten sind manchmal schon genial. Einfälle hat der Mann genug um pro 7 auf seine Zuschauerzahlen zu bringen.  Allerdings hat sich das gestern in meinen Augen nicht so bewährt.

Die Talkrunde der Politik war mehr als mäßig. Die eingeladenen Gäste „wollen wir sie hier mal nicht beim Namen nennen“ erzählen auch nur das was ihnen gut und recht ist. In manchen Situationen sogar die Wahrheit muss ich dabei anmerken!!! Lustig nur was Herr Raab manchmal so vom Stapel lässt. Aber wofür? Soll man in dieser Sendung mal wieder nur die Menschen ( Deutsche Bürger) belustigen und für dumm verkaufen. Was soll der ganze scheiß? Keine wirklichen Fragen, keine wirklichen Einwende!

Dann haben wir da noch den eingeladenen Gast mit dem Lachen in der Form von Julia Roberts, die manchmal, aber auch nur manchmal auf die Fresse verdient hätte. Ein Witz von Fips Asmussen hätte mich da mehr amüsiert oder interessiert, aber das bleibt ja jedem selber überlassen.

Dann lässt er noch irgendwann in der Sendung durchscheinen er hätte sich vorbereitet! Worauf? Auf seine witzigen Sprüche?

Ich glaube ich habe da wohl was falsch verstanden, denn ich dachte diese Sendung sollte für die Aufklärung der deutschen Bevölkerung dienen. Jetzt nach dieser ersten Sendung weiß ich schon das es nicht so ist und nie so sein wird. Auch wenn die 100.000 € für einen wohltätigen Zweck gespendet werden sollten, ist es mir das nicht wert.

Nein, lieber Herr Raab! Ich hätte von Ihnen mehr als nur dumme Sprüche erwartet!

 

Thomas Welner 12.11.2012