Japan will den Sicherheitsvertrag mit den USA wegen der Aktivität der chinesischen Flotte überprüfen. Dies teilte am Freitag der japanische Verteidigungsminister Satoshi Morimoto mit.

Der Minister erklärte, der existierende Sicherheitsvertrag zwischen den beiden Länder habe die schwere Lage auf der Koreanischen Halbinsel berücksichtigt. Aber jetzt sei es notwendig, nicht nur die Lage in Ostasien und auf der Koreanischen Halbinsel sondern auch das Problem der Aktivität von China auf See zu berücksichtigen. Es sei notwendig, den Vertrag zwischen Japan und den USA unter Berücksichtigung der qualitativen Veränderungen von Risiken im Bereich Sicherheitsgarantien zu überprüfen.

Quelle: Stimme Russlands