Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat sich am Montag vor der nordöstlichen Küste Japans ereignet, berichtete die Landesbehörde für die meteorologischen Untersuchungen. Der Erdbebenkern lag in der Tiefe von 10 km im Pazifischen Ozean vor der Küste der Präfektur Miyagi – einer, die am meisten vom Erdbeben und Tsunami am 11. März 2011 betroffen wurde. Das Erdbeben spürte man in 11 Präfekturen. Tsunami-Gefahr besteht nicht. Es gibt keine Informationen bezüglich der Opfer und Schäden

Quelle: Stimme Russlands

Kriegswaffe Planet Erde