Auf den Hawaii-Inseln wurde nach einem Erdbeben der Stärke 7,7, das sich am Samstagabend vor der Küste der kanadischen Provinz Britisches Columbia ereignete, die unmittelbare Tsunami-Gefahr angekündigt. Laut den Angaben eines Pazifischen Tsunami-Warnzentrums kann die erste Tsunami-Welle die Hawaii-Inseln bereits um 22.30 Ortszeit (08.30 GMT) erreichen. Die Menschen, die in unmittelbaren Küstengebieten wohnen, wurde es empfohlen, sich rechtzeitig auf die höheren Gebiet en beherbergen.



Quelle: Stimme Russlands