Charkiw – Weil sie sich im Krankenhaus ausspioniert fühlt, hat die wegen Amtsmissbrauch verurteilte ukrainische Exregierungschefin Julia Timoschenko aus Protest ihre sofortige Rückverlegung in eine Gefängniszelle verlangt. In der Klinik in Charkow stehe Timoschenko unter einer „unmenschlichen und absolut grausamen“ Dauerüberwachung per Videokameras, sagte ihr Anwalt Sergej Wlassenko am Freitag.

weiterlesen bei: derStandard.at

+++

Kennenlernangebot für den Monat Oktober: Die Erstbestellung ist versandkostenfrei

Antizensur empfiehlt:

ca. 10% Kraftstoff sparen mit Bioenzymen

Es funktioniert tatsächlich